serviceNachfolgend finden Sie nützliche Informationen sowie die Kontaktdaten der entsprechenden Ansprechpartner bei der BERA.


Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen Ihrer Niederlassung jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

 

Arbeitsschutzbeauftragte
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
Tel. 0791 943066-10
Fax: 0791 943066-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berufsgenossenschaftliche Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGV A1 – Unfallverhütungsvorschrift, Grundsätze der Prävention, in der Fassung vom 1. Januar 2004

§ 20 – Sicherheitsbeauftragte
Der Unternehmer hat Sicherheitsbeauftragte mindestens in der Anzahl nach Anlage 2 zu dieser Unfallverhütungsvorschrift zu bestellen. Die Sicherheitsbeauftragten haben den Unternehmer bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu unterstützen, insbesondere sich von dem Vorhandensein und der ordnungsgemäßen Benutzung der vorgeschriebenen Schutzeinrichtungen und persönlichen Schutzausrüstungen zu überzeugen und auf Unfall- und Gesundheitsgefahren für die Versicherten aufmerksam zu machen.
Der Unternehmer hat den Sicherheitsbeauftragten Gelegenheit zu geben, ihre Aufgaben zu erfüllen, insbesondere in ihrem Bereich an den Betriebsbesichtigungen sowie den Untersuchungen von Unfällen und Berufskrankheiten durch die Aufsichtspersonen der Berufsgenossenschaften teilzunehmen; den Sicherheitsbeauftragten sind die hierbei erzielten Ergebnisse zur Kenntnis zu geben.
Der Unternehmer hat sicherzustellen, dass die Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte mit den Sicherheitsbeauftragten eng zusammenwirken.
Die Sicherheitsbeauftragten dürfen wegen der Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben nicht benachteiligt werden.
Der Unternehmer hat den Sicherheitsbeauftragten Gelegenheit zu geben, an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Berufsgenossenschaft teilzunehmen, soweit dies im Hinblick auf die Betriebsart und die damit für die Versicherten verbundenen Unfall- und Gesundheitsgefahren sowie unter Berücksichtigung betrieblicher Belange erforderlich ist.


Beauftragte des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
Gemäß §§ 12 Abs. 5, 13 AGG haben wir für Sie eine betriebliche Beschwerdestelle eingerichtet.
An diese können Sie sich wenden, wenn Sie einen Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) rügen wollen:

BERA GmbH
Tabea Hintermajer
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
Telefon 0791 943066-0
Fax 0791 943066-19