heilbronn-franken.com

 

Wirtschaftsregion Heilbronn Franken

Bereits eine Woche vor dem offiziellen Start der Landesgartenschau 2016 (LAGA) in Öhringen lud der HR-Experte BERA zum großen Pre-Opening seines Abenteuerspielplatzes in der Cappelaue ein.

 

weiterlesen...

 

 

LAGA 2016 - Großer Andrang beim Pre-Opening des BERA-Spielplatzes


Wirtschaftsregion Heilbronn Franken
Bereits eine Woche vor dem offiziellen Start der Landesgartenschau 2016 (LAGA) in Öhringen lud der HR-Experte BERA zum großen Pre-Opening seines Abenteuerspielplatzes in der Cappelaue ein.

„Der Limes blüht auf“ – unter diesem Motto begrüßt die Landesgartenschau in der ehemaligen Residenzstadt Öhringen ihre Gäste. Unweit des alten Limes dürfen sich die erwarteten 750.000 Besucher neben kunstvoll gestalteten Gärten sowie einer grandiosen Blumenpracht auch auf den mehr als 2.000 m²  großen Abenteuerspielplatz der BERA freuen. Das nach dem Thema „Birkenhain und Libellen“ ausgerichtete Spielareal besteht aus nachhaltigen Materialen und besticht durch einen zentral liegenden großen Turm als Eyecatcher. Große Kletternetze verbinden sich mit luftigen Sonnendächern, welche optisch an die Welt der Insekten erinnern.

Der Arbeitsmarktgestalter BERA engagiert sich gemäß seinem Leitspruch „Aus der Region – für die Region“ als Goldpartner auf der Landesgartenschau und ermöglicht damit erneut ein soziales und vor allem nachhaltiges Projekt. So betont BERA-Geschäftsführer Bernd Rath bei seiner Eröffnungsansprache, dass der Abenteuerspielplatz auch noch weit nach der 171 Tage lang andauernden Veranstaltung Groß und Klein begeistern wird. „Der Spielplatz soll mindestens 30 Jahre halten“, so Rath weiter. Auch LAGA-Geschäftsführer Erich Herrmann zeigte sich begeistert. „Das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Der BERA-Spielplatz ist nicht nur der Größte auf dem Gelände, sondern mit Sicherheit auch der Schönste“.

Strahlende Kinderaugen wohin man blickte

Nach dem die 140 anwesenden Kinder in einem eindrucksvollen Bild ihre BERA-Luftballons in die Höhe steigen ließen und die erwachsenen Gäste spannende Hintergrundfakten durch den Projektleiter des Spielgeräteherstellers eibe erhalten hatten, rückte der große Moment der Eröffnung immer näher. Im Anschluss an das Durchtrennen des Bandes gab es kein Halten mehr. Der Spielplatz wurde regelrecht gestürmt und ausgiebig getestet.

„Als erfolgreiches Unternehmen der Region ist es uns eine Herzensangelegenheit, gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein zu zeigen und uns hier zu engagieren“, antwortete Bernd Rath den Danksagern der Spielplatz-Eröffnung.




Quelle: heilbronn-franken.com, 18.04.2016.