weiterlesen...

 

"Vielfalt ist kein Hindernis, sondern eine Chance"


RegiobusinessDie bereits im Jahr 2006 unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Leben gerufene Initiative "Charta der Vielfalt" will die Anerkennung, Wertschätzung und die Einbeziehung der Vielfalt in der deutschen Unternehmenskultur voranbringen. Betriebe sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. 39 Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus der Region Heilbronn-Franken haben sich nun dazu entschieden, die "Charta der Vielfalt" als Selbstverpflichtung zu unterschreiben.

MEILENSTEIN Auch die Ansmann AG aus Assamstadt ist der Initiative beigetreten. "Wir haben bereits erkannt, dass Vielfalt kein Hindernis, sondern eine Chance sein kann. Und diese Chance nutzen wir seit Jahren", betont Markus Fürst, Vorstand des Spezialisten für mobile Energielösungen. Und weiter: "Der Beitritt zur 'Charta der Vielfalt' war für mich ein persönliches Anliegen, um unsere innere Einstellung nach außen hin zu zeigen, damit sich noch mehr Unternehmen angesprochen fühlen, sich für Vielfalt einzusetzen." Insbesondere im Hinblick auf den bevorstehenden Fachkräftemangel würden Unternehmen profitieren, die frühzeitig die Rahmenbedingungen für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld geschaffen haben.

Im Vergleich zu ganz Baden-Württemberg, wo gerade einmal rund 150 Unternehmen der Charta beigetreten sind, kann sich die Anzahl aus der Region Heilbronn-Franken durchaus sehen lassen. "Dies ist ein wichtiger Meilenstein, um die Öffentlichkeit und die Gesellschaft auf das Thema aufmerksam zu machen und auf diese Weise 'Vielfalt' nicht nur in der eigenen Unternehmenskultur, sondern auch in der gesamten Region Heilbronn-Franken zu verankern", so Tabea Saur, Leiterin des Welcome Centers Heilbronn-Franken. Die Einrichtung berät seit seiner Eröffnung kleine und mittlere Unternehmen bei der Gewinnung und Integration ausländischer Fachkräfte. Das Welcome Center Heilbronn-Franken möchte dazu beitragen, dass die Region als weltoffen und global vernetzt wahrgenommen wird.

BEKENNTNIS Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch 39 regionale Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen wurde ein großer Schritt in diese Richtung getan.

Überreicht wurden die Beitritts-Urkunden von Bilkay Öney, der Integrationsministerin des Landes Baden-Württemberg. Sie war begeistert von der Vielzahl und Diversität der Unterzeichner. Dies zeige, dass das Welcome Center Heilbronn-Franken innerhalb eines Jahres zu einem wichtigen Impulsgeber geworden sei.

Als nun folgenden Schritt fordert Harry Mergel, der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH, die Unternehmen auf, die Charta auch in die Tat umzusetzen, da Vielfalt nicht von der Tinte lebe sondern täglich auf der Arbeit und in der Gesellschaft gelebt werden müsse.

Bundesweit haben in den vergangenen neun Jahren schon über 2100 Unternehmen die Charta der Vielfalt unterschrieben. pm

www.welcomecenter-hnf.com

Unterzeichner der "Charta der Vielfalt":

1. Agentur für Arbeit Heilbronn

2. Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim

3. Ansmann AG, Assamstadt

4. AOK - Die Gesundheitskasse in Baden-Württemberg

5. Arbeits- und Wohnstätten GmbH - Therapeutikum,

Heilbronn

6. Arnold Umformtechnik, Forchtenberg-Ernsbach

7. Autana Stiftung GmbH, Heilbronn

8. Bera GmbH, Schwäbisch Hall

9. Börsig GmbH Electronic-Distributor, Neckarsulm

10. Cirosec GmbH, Heilbronn

11. DHBW Heilbronn

12. Elanproject International Elegance e. K., Obersulm

13. Fima Maschinenbau GmbH, Obersontheim

14. Flüchtlingsdiakonat Prälatur Heilbronn

15. Franz Böllinger GmbH Holding, Bad Friedrichshall

16. Fujitsu TDS GmbH, Neckarsulm

17. Handwerkskammer Heilbronn-Franken, Heilbronn

18. Heitec AG, Crailsheim

19. Hochschule Heilbronn

20. Huber Packaging Group GmbH, Öhringen

21. Karriere-in.de, Schwäbisch Hall

22. Kaufland Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

23. KB Personal & Weiterbildungs GmbH, Heilbronn

24. Klara Denzin Cross Culture, Schwäbisch Hall

25. Läpple Ausbildungs GmbH, Heilbronn

26. Präzisionsschliff Marek, Künzelsau

27. Schaeff Maschinen GmbH & Co. KG, Schwäbisch Hall

28. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

29. Stadt Crailsheim

30. Stadt Heilbronn

31. Theo Förch GmbH & Co. KG, Neuenstadt

32. Volksbank Heilbronn, Heilbronn

33. Weber-Hydraulik GMBH, Güglingen

34. Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises

Schwäbisch Hall gGmbH, Schwäbisch Hall

35. Wirthwein AG, Creglingen

36. Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH, Heilbronn

37. Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH, Heilbronn

38. Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, Waldenburg

39. Ziehl-Abegg SE, Künzelsau


Quelle: swp.de, 03. Juli 2015