RegioBusiness

Regiobusiness

Durchwegs begeisterte Zuhörer bei der Schenker AG

weiterlesen...

 

 Die richtigen Gedanken

Business-Forum: Durchweg begeisterte Zuhörer bei der Schenker AG.
Regiobusiness

Business-Forum: Durchweg begeisterte Zuhörer bei der Schenker AG.
Die Veranstaltungsreihe wird zum Publikumsrenner: Das fünfte Business Forum, das in bewährter Manier von der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim, dem Heilbronner Personaldienstleister Bera und RegioBusiness organisiert wurde, stieß auf regen Zuspruch. Insgesamt 150 Unternehmer und Führungskräfte konnten SHO-Geschäftsführer Thomas Radek, Sparkassenvorstand Klaus Ehrmann und Barbara Röhr, Marketingleiterin bei Bera, im Namen der drei Organisatoren in den Räumlichkeiten der DB Schenker in Crailsheim begrüßen. Fast doppelt so viele hatten sich angemeldet, konnten aus aber organisatorischen Gründen nicht aufgenommen werden. "Würden wir erweitern, würde das den Rahmen des Formates sprengen", sagt Röhr.
Für die Teilnehmer gab es Infotainment pur. Denn die Geschäftsstelle der Schenker AG und Vertreter des Familienunternehmens Roll hatten sich immens bemüht den entsprechenden Rahmen zu bieten. Zudem setzten Roswitha Kern und Madeleine Stäudle vom Crailsheimer Unternehmen MR Vision gestalterische Akzente. So erhielten die Gäste bei den Firmenrundgängen auch einen Eindruck davon, wie die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung moderne Logistikprozesse beherrscht. Peter Derksen, Leiter der Geschäftsstelle: "Der Schritt zur Sendung, die sich selbst ans Ziel steuert, ist bei uns nicht mehr weit weg."
Knapp eine Stunde lang zog danach der bekannte Motivations-Coach Slatco Sterzenbach mit seinem impulsiv geführten Vortrag "Neuroleadership - Erfolg beginnt im Kopf!" die Zuhörer in seinen Bann. Die Kernthese des ehemaligen Extremsportlers: Der Erfolg fußt grundsätzlich auf dem bewussten Denken. Nur fünf Prozent seines Potentials schöpft der Mensch dabei aus. Der anerkannte Motivations-Coach erläutert: Um aus diesen gefestigten Strukturen auszubrechen, empfiehlt der Buchautor seinen Zuhörern, sich wieder "Visionen zu schaffen" und diese mit "emotionalen Bildern" zu verbinden. "Meine Erfahrung zeigt, dass es notwendig ist, sich große Ziele zu setzen, um wirklich etwas zu verändern und auf Dauer erfolgreich zu sein. Für den 17-fachen Ironman-Teilnehmer gründet auch beruflicher Erfolg vor allem auf den fünf Bausteinen Visionen, Fokus, Strategie, Ausdauer und Mind-Set. Dabei gilt es sich eher an positiven Erfahrungen zu orientieren. Um aus diesen gefestigten Strukturen auszubrechen, die eher meist von negativen Beispielen getrieben sind, empfiehlt Sterzenbach seinen Zuhörern, sich positiv belegte Ziele zu setzen.
Dieses Vorgehen, lässt sich laut Ansicht des Mannes, der in den vergangenen 15 Jahren über 400 Top-Manager coachte, auch auf die Strukturen eines Unternehmens übertragen. Sterzenbach: "Man muss sich dazu allerdings schon ehrgeizige Ziele setzen, um sich zu fordern und das eigenen Unternehmen voranzubringen. Nur auf das Erreichte stolz zu sein, macht wenig Sinn."
Nicht nur die Thesen des Referenten stießen auf regen Zuspruch: So fand der neue Crailsheimer Wirtschaftsförderer Kai Hinderberger "das BusinessForum als solches in Gänze gelungen". Der Orthopädieschuhmachermeister und Bundesverdienstkreuzträger Werner Dierolf, im Landkreis in Hausen, Schwäbisch Hall und Crailsheim gleich mit vier Betriebsstätten vertreten: "Gerade kleine Mittelständler wie wir erhalten hier nicht nur wichtige Anregungen, sondern haben noch beste Gelegenheiten in lockerer Atmosphäre gute Kontakte zu knüpfen und interessante Leute kennenzulernen." Die Crailsheimer Unternehmerin Brigitte Gröger fasste ihr Lob in einem Satz zusammen: "Eine solche Veranstaltung brauchen wir im Landkreis".

VON HERIBERT LOHR

 

Quelle: swp.de, 03. Juli 2015