RegioBusiness

RegiobusinessBereits zum vierten Mal findet am 30. Oktober im Audi Forum Neckarsulm das "deutsche arbeitsmarkt forum" statt. 

weiterlesen...

 

 

 

 RegiobusinessPflichttermin für Top-Entscheider

Bereits zum vierten Mal findet am 30. Oktober im Audi Forum Neckarsulm das "deutsche arbeitsmarkt forum" statt. Der Kongress richtet sich an Geschäftsführer und personalverantwortliche Entscheider, die mehr über die Herausforderungen in der zukünftigen Arbeitswelt erfahren möchten. Fester Bestandteil ist der branchenübergreifende Austausch sowie Diskurs mit namhaften Experten.
Der Human Resources Fachkongress widmet sich wichtigen Fragestellungen rund um die Zukunft der Arbeitswelt. Das Forum steht für eine erfolgreiche, zukunftsweisende Personalarbeit, die sich schon heute - in kleinen, mittelständischen, wie auch größeren Unternehmen - umsetzen lässt. Besonders wichtig ist dabei der Praxistransfer, der aufzeigen soll, dass erfolgreiche, zukunftsweisende Personalarbeit, schon heute möglich ist.
Ausgerichtet wir das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützte arbeitsmarkt forum vom HR-Spezialisten Bera und der German Graduate School of Management and Law (GGS).
Unter dem Motto "Visionen vermitteln - Austausch fördern" präsentieren namhafte Referenten (Visionäre, Praktiker, Forschungsinstitute) interessante Thesen und praxisnahe Konzepte, die sich den neuen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt widmen.
Gravierender Wandel
in der Arbeitswelt
Die heutige Arbeitswelt ist kommunikativer, vernetzter und komplexer als jemals zuvor. In vielen Unternehmen wirkt sich das nachhaltig auf die Führung aus, denn stetige Veränderungen sind zur Normalität in der Wirtschaftswelt geworden. Daher gehören Führung und Wandel zu den Schwerpunkten des Kongresses. Das Themenspektrum reicht von den neuen Spielregeln der Arbeitswelt 4.0 über Fragen der Mitarbeitergewinnung und Personalentwicklung bis hin zu klassischen Human Resources Themen wie Arbeitgeberattraktivität und Ausbildungsmarketing. Aber auch neue Ansätze wie die Biologische Personalentwicklung oder neurowissenschaftliche Aspekte in der Personalarbeit stehen auf dem Programm.
"Die Teilnehmer dürfen gespannt sein, denn auch in diesem Jahr haben wir großen Wert darauf gelegt, die führenden Köpfe im deutschen Personalwesen als Referenten für unseren Kongress zu gewinnen", erläutert Bera-Geschäftsführer Bernd Rath.
Neben Praxisbeispielen und innovativen HR-Lösungen werden den Kongressgästen auch provokante Thesen und völlig neue Denkansätze geboten. So hat sich Sternekoch Holger Stromberg als Keynote Speaker angekündigt. Er ist Unternehmer und hat der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft kulinarisch zum vierten Weltmeistertitel verholfen. Gemeinsam mit Mediziner Professor Alfred Wolf wird er Führung und Leistung aus neurobiologischer Sicht beleuchten. Zu den namhaften Referenten gehören aber auch Experten aus der Praxis wie Vera Iqbal von Barilla Deutschland, Andreas Nau von easySoft., oder Josef Buschbacher von der Corporate Learning & Change. Das Programm vervollständigen Change Management Experte André Häusling sowie "Mr. Social Network" Gero Hesse, Geschäftsführer der Medienfabrik, der zum Trendthema Social Media spricht.
Interessierte können sich ab sofort online zum Kongress anmelden. Frühbucher profitieren von einem Preisvorteil. pm
www.arbeitsmarktforum.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Echo am Mittwoch, 22.07.2015