RegioBusiness

Regiobusiness

Der Koch der Fußballnationalmannschaft oder „Mr. Social Media“ Gero Hesse – im Audi Forum werfen Experten aus unterschiedlichsten Bereichen am Freitag einen Blick auf die Arbeitswelt von morgen.

weiterlesen...

 

 


Visionen und Austausch
Neckarsulm Der Koch der Fußballnationalmannschaft oder „Mr. Social Media“ Gero Hesse – im Audi Forum werfen Experten aus unterschiedlichsten Bereichen am Freitag einen Blick auf die Arbeitswelt von morgen.

Die Arbeitswelt unterliegt ständigen Veränderungen: So folgte zum Beispiel auf die Erfindung der Dampfmaschine die industrielle Revolution – mit großen Auswirkungen auf die Beschäftigten. Noch stärker verändert hat dann der Computer die Arbeit und mit der sogenannten Industrie 4.0, der Vernetzung der Produktion, steht schon der nächste Wandel an. Wie Personalverantwortliche und Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Organisationen und Verbänden auf diese Entwicklung reagieren können, erfahren sie beim 4. „deutschen arbeitsmarkt forum“ am Freitag, 30. Oktober, im Audi Forum Neckarsulm.
Kreative Vordenker wie auch innovative Praktiker werfen hier einen Blick in die Zukunft – auf die Arbeitswelt von morgen. Unter dem Motto „Visionen vermitteln – Austausch fördern“ legt die vierte Auflage des HR-Kongresses von Bera und der German Graduate School of Management and Law (GGS) den Schwerpunkt auf die Bereiche rund um Führung und Veränderung. Denn die Arbeitswelt von heute ist kommunikativer, vernetzter und komplexer als je zuvor – und künftig wird das noch weiter zunehmen. Daraus ergeben sich ganz neue Spielregeln. Wie diese aussehen, ist ebenso Thema des Austausches, wie der grundsätzliche Wandel der Arbeitswelt und Fragen der Personalentwicklung und -führung. Klassische Themen wie die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität oder Ausbildungsmarketing sind ebenso Inhalt des „arbeitsmarkt forums“, wie die biologische Personalentwicklung oder neurowissenschaftliche Aspekte.
Mitorganisator Bernd Rath, Geschäftsführer des Personaldienstleisters Bera, betont: „Die Teilnehmer dürfen gespannt sein, denn auch in diesem Jahr haben wir großen Wert darauf gelegt, die führenden Köpfe im deutschen Personalwesen als Referenten für unseren Kongress zu gewinnen.“
Referenten beim 4. „deutschen arbeitsmarkt forum“: Die renommierten Referenten des „arbeitsmarkt forums“ zählen zu den herausragenden Experten auf ihrem Gebiet. Am Rednerpult stehen: Holger Stromberg (Koch der deutschen Fußballnationalmannschaft), Lena Schiller Clausen (Unternehmensberaterin), Gero Hesse (Geschäftsführer Medienfabrik Gütersloh), André Häusling (Geschäftsführer HR Pioneers), Vera Iqbal (Personalleiterin Barilla Deutschland), Professor Alfred Wolf (Facharzt für Gynäkologie und Endokrinologie), Dr. Sebastian Spörer (Leiter des Ersten Deutschen Zentrums für Leistungsmanagement), Andreas Nau, (Geschäftsführer Easy Soft), Professor Andreas Eckhardt (Professor für Personalmanagement an der GGS) und Josef Buschbacher (Geschäftsführer CLC – Corporate & Learning Chance).


Mehr dazu lesen Sie in den Tageszeitungen Hohenloher Tagblatt, Haller Tagblatt und Neue Kreisrundschau der Südwestpresse, sowie in der nächsten Print-Ausgabe unseres Wirtschaftsmagazins RegioBusiness. ina

Quelle: www.swp.de/regiobusiness/magazin/aktuell/art1164023,3501055