BERA-Geschäftsführer Bernd Rath folgt Einladung in den deutschen Bundestag

 
Rath Portrait 150611 Dank der guten politischen und wirtschaftlichen Stabilität blicken wir beruhigt in die Zukunft. Um die internationale Spitzenposition Deutschlands langfristig zu sichern, laden die Unionsparteien am 27. April zum
„Zukunftskongress Deutschland 2050“ nach Berlin ein.

Durch eine immer weiter zunehmende, innovative und demografische  Entwicklung der Arbeitswelt befindet sich unsere Gesellschaft in einem starken Wandel, welcher auch künftig unseren gesamtes Leben, wie auch den Alltag, beeinflussen wird. Hier will die Union Akzente für eine zukunftsweisende und generationsgerechte Politik setzen. Auf dem Kongress werden Prognosen und Erkenntnisse in Bezug auf die Entwicklung von Wirtschaft und Arbeit vorgestellt. Zusammen mit hochrangigen Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert BERA-Geschäftsführer Bernd Rath mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie weiteren Spitzenpolitikern aus dem Umfeld der Unionsparteien über die Zukunft unseres Landes.

„Es freut mich, dass das innovative Konzept der BERA auch in der Politik auf Anerkennung stößt und wir hier die Möglichkeit bekommen, unseren Beitrag für ein wirtschaftlich starkes Deutschland zu leisten“, erklärt Bernd Rath im Vorfeld des Kongresses.

 

 

 
Kurzprofil BERA

Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich unabhängigen HR-Dienstleisters BERA GmbH reicht von der klassischen Zeitarbeit über die Perso­nalberatung sowie die Vermittlung bzw. Überlassung von Fach- und Führungs­kräften bis zum Management von Master Vendor- und On-Site-Projekten. Zum Unternehmen gehören außerdem die MEDICALBERA, das Erste Deutsche Zentrum für Leistungsmanagement sowie das unternehmenseigene Schloss zu Hopferau.
Die BERA versteht sich als Arbeitsmarktgestalter und strategischer Partner mit nachhaltigen HR-Lösungen, von denen Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Auf Grund ihrer werteorientierten Firmenphilosophie sowie hohen Service- und Beratungsqualität wurde die BERA bereits mehrfach von unabhängigen Institutionen ausgezeichnet.
Mit Standorten in Bad Mergentheim, Crailsheim, Eisenach, Füssen, Heilbronn, Ingolstadt, Kempten, Obersontheim, Öhringen, Rothenburg o.d.T., Schwäbisch Hall und Wertheim gehört die BERA zu den größten Arbeitgebern Heilbronn-Frankens.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bera.eu oder direkt über:

BERA GmbH 
Christian Schweikardt (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Lohtorstraße 2
74072 Heilbronn
07131 / 59436 – 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/beragmbh
https://www.xing.com/company/beragmbh