bap logo

Aktuelle Reformen und Blick in die Zukunft bestimmten das Programm

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) lud zum großen Branchentreffen nach Berlin. Im Mittelpunkt des Arbeitgebertages standen die neuen gesetzlichen Regulierungen. Auch BERA Geschäftsführer Bernd Rath diskutierte mit den anwesenden Gästen aus Wirtschaft und Politik über die anstehenden Veränderungen in der Branche.

Zur Mitgliederversammlung des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister kamen ca. 250 Branchenvertreter nach Berlin. Nach der Wahl von Präsidenten und Vorstand bildeten Vorträge und spannungsreiche Diskussionen rund um die Reform des Arbeitnehmer-überlassungsgesetzes und die damit verbundenen Folgen für den Arbeitsmarkt und die Unternehmen den Schwerpunkt des Branchen-treffens.

Neben Vertretern aller Parteien, der Wissenschaft und führenden Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft nahmen z.B. FDP Bundesvorsitzende Christian Lindner, Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und Parteien- und Wahlforscher Prof. Dr. Jürgen Falter an den Gesprächsrunden teil. Beleuchtet wurde unter anderem, welche Auswirkungen die zeitlichen Einschränkungen der Zeitarbeit auf Arbeitsmarkt und Wirtschaft haben. Die Anwesenden Branchenvertreter brachten außerdem ihr Bedauern zum Ausdruck, dass die Politik noch immer nicht die Bedeutung der Personaldienstleistung als Arbeitsmarktgestalter und Partner für Integrationsleistung erkannt habe. Die Branche erbringe gerade bei Personengruppen, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben, eine ganz besonders große Leistung. So sei es doch erklärtes Ziel aller Parteien, die Flüchtlinge schnellstmöglich in den Arbeitsmarkt zu bringen.

Nach einem intensiven Austausch zu den anstehenden Reformen blickten die Teilnehmer des Arbeitgebertages aber auch in die Zukunft. So sieht BERA Geschäftsführer Rath, die Aufgabe seines Unternehmens zukünftig eher im Recruiting, der qualitativ hochwertigen Personalarbeit und weiteren ganzheitlichen HR-Dienstleistungen.

Am Abend fand dann das traditionelle BAP-Sommerfest im Kronprinzenpalais statt, wo die Gäste bei strahlendem Sonnenschein und in entspannter Atmosphäre den Tag bei weiteren Gesprächen ausklingen ließen.

Kurzprofil BERA
Die BERA GmbH gehört mit ihrem umfassen Know-how in allen HR-Fragen zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen Dienstleistungsunternehmens reicht von der Personalberatung über die Vermittlung bzw. Überlassung von Fach- und Führungskräften bis zum Management von Master Vendor- und On-Site-Projekten.
Die BERA Personalberatung, die MEDICALBERA, das Erste Deutsche Zentrum für Leistungsmanagement sowie das unternehmenseigene Schloss zu Hopferau als Hotel und Tagungsstätte komplettieren das Portfolio der BERA.
Die BERA versteht sich als Arbeitsmarktgestalter und strategischer Partner mit nachhaltigen HR-Lösungen, von denen Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.
Auf Grund ihrer werteorientierten Firmenphilosophie sowie hohen Service- und Beratungsqualität wurde die BERA bereits mehrfach von unabhängigen Institutionen ausgezeichnet.



Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bera.eu oder direkt über:

BERA GmbH
Barbara Röhr (Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit)
Lohtorstraße 2
74072 Heilbronn
07131 / 59 436 – 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/beragmbh
https://www.xing.com/company/beragmbh