Weiterbildungsmaßnahme erfolgreich beendet

BERA wirkt Fachkräftemangel in der Region entgegen

 

Quali Speedmaster

Im Zuge eines beispielhaften Modellprojektes, begleitet von der Agentur für Arbeit, dem bfz Weißenburg und dem österreichischen Möbelteilehersteller Speedmaster, ermöglichte der Human Resources-Experte BERA fünf Teilnehmern die Qualifizierung zum Maschinen- und Anlagenführer und einen unbefristeten Arbeitsvertrag.
Auch in der Region rund um Rothenburg ob der Tauber macht sich der grassierende Fachkräftemangel bemerkbar. Durch eine mehrere Monate andauernde Weiterbildung konnten nun fünf Bewerber zu Fachkräften für das Unternehmen Speedmaster qualifiziert werden. Die vom beruflichen Fortbildungszentrum Westmittelfranken begleitete und von der Agentur für Arbeit Ansbach-Weißenburg finanziell unterstützte Maßnahme begann mit einem praktischen und einem theoretischen Teil. Im Anschluss daran findet nun ein Betriebspraktikum beim in Endsee angesiedelten Möbelteilehersteller Speedmaster statt. Im Zuge dessen werden die Teilnehmer auch das österreichische Stammwerk des Unternehmens in Ried kennenlernen.

Die zukünftigen Maschinen- und Anlagenführer erhielten bereits während der Zeit im bfz ihre vollen Bezüge und dürfen sich auf einen festen Arbeitsvertrag nach erfolgreicher Beendigung der Weiterbildung freuen. Aber nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für das an der Maßnahme beteiligte Unternehmen bietet das Projekt große Vorteile. Durch diese  gezielte Qualifizierung der Mitarbeiter ist es dem Möbelteilehersteller möglich, sich fachgerechtes Personal langfristig zu sichern und so das Wachstum des Standortes Endsee weiter voranzubringen. „Da die Anlernphase auf ein Minimales reduziert werden kann, gibt uns dies die Möglichkeit, gleich mehrere neue Mitarbeiter bei Speedmaster begrüßen zu dürfen“, freut sich Betriebsleiter Christian Leidenberger.  Er zeigt sich offen, diesen Weg der Rekrutierung weitergehen zu wollen.

„Wir sehen uns als Arbeitsmarktgestalter  und freuen uns auch mit diesem Projekt, Arbeitnehmer für deren berufliche Zukunft zu qualifizieren und zugleich dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel erfolgreich entgegenzuwirken“, so Bernd Rath, Geschäftsführer der BERA.
In Ihrer Rolle als Karrierepartner ermöglicht es die BERA interessierten Bewerbern auch zukünftig, an derartigen Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen und sich weiterzubilden. Für Fragen zu beruflichen Perspektiven steht das Team der BERA in Rothenburg o.d.T. interessierten Bewerbern gerne zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit ihrem Exklusivpartner Speedmaster bietet die BERA am 07. Juli 2015 ab 12 Uhr einen erneuten Bewerbertag am Standort Endsee an. Gesucht werden aktuell Mitarbeiter (m/w) in der Verpackung, Staplerfahrer (m/w) und Maschinenführer (m/w). Eine guten Gelegenheit den neuen Arbeitsplatz und die künftigen Kollegen in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen. 



Kurzprofil BERA
Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich unabhängigen HR-Dienstleisters BERA GmbH reicht von der Personalberatung über die Vermittlung bzw. Überlassung von Fach- und Führungskräften bis zum Management von Master Vendor- und On-Site-Projekten. Zum Unternehmen gehören außerdem die MEDICALBERA, das Erste Deutsche Zentrum für Leistungsmanagement sowie das unternehmenseigene Schloss zu Hopferau.
Die BERA versteht sich als Arbeitsmarktgestalter und strategischer Partner mit nachhaltigen HR-Lösungen, von denen Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Auf Grund ihrer werteorientierten Firmenphilosophie sowie hohen Service- und Beratungsqualität wurde die BERA bereits mehrfach von unabhängigen Institutionen ausgezeichnet.
Mit Standorten im Allgäu, Bad Mergentheim, Crailsheim, Eisenach, Heilbronn, Hohenlohe, Ingolstadt, Obersontheim, Rothenburg o.d.T., Schwäbisch Hall und Wertheim gehört die BERA zu den größten Arbeitgebern Heilbronn-Frankens.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bera.eu oder direkt über:

BERA GmbH
Christian Schweikardt (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Lohtorstraße 2
74072 Heilbronn
07131 / 59436 – 14
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/beragmbh
https://www.xing.com/company/beragmbh