Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg

Verantwortliches Handeln und soziales Engagement sind Teil der gelebten BERA Unternehmensphilosophie, für die der mittelständische HR-Dienstleister auch 2020 von den kirchlichen Verbänden Caritas und Diakonie sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau im Rahmen des Mittelstandspreises für soziale Verantwortung ausgezeichnet wurde.

Fokus Business TOP Personaldienstleister 2020 webSeit Jahr 2007 wird der Preis verliehen. Er zeichnet jährlich kleine und mittlere Unternehmen aus, die sich freiwillig und über gesetzliche Bestimmungen hinaus gesellschaftlich engagieren. Dabei liegt das Augenmerk auf Kooperationen zwischen den Unternehmen und Organisationen aus dem Non-Profit und sozialen Bereich. Wichtige Bewertungskriterien für die Vergabe einer Urkunde sind die Nachhaltigkeit und Langfristigkeit des Engagements, gesellschaftliche Wirkung des Projekts und die Einbettung in die umfassende CSR-Strategie des Unternehmens.

Ausschlaggeben für die Auszeichnung „SOZIAL ENGAGIERT 2020“ der BERA GmbH war das Kooperationsprojekt mit dem Jugendhilfeträger Lauk GmbH. Auszubildende und Studenten der BERA haben sozial benachteiligten und nicht in die Gesellschaft integrierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterschiedlicher Herkunftsländer in mehreren Workshops Wissen und Fähigkeiten zum deutschen Arbeits- bzw. Ausbildungssystem vermittelt sowie mit den Werten bzw. der deutschen Arbeitskultur/-moral vertraut gemacht.
Durch einen Persönlichkeits- und Berufstest sowie ein stärkenorientiertes Coaching wurden die Teilnehmer motiviert und so eine langfristige Integration in die Arbeitswelt ermöglicht.
Weiter wurde das richtige Verhalten im Vorstellungsgespräch geübt und die Jugendlichen konnten alle Fragen rund um die Themen Ausbildung und Arbeitsalltag stellen, um bestmöglich vorbereitet in die Arbeitswelt zu starten.

BERA Geschäftsführer Bernd Rath freut sich für seine Auszubildenden und Studierenden: „Ich finde es toll das, dass Engagement unserer Nachwuchskräfte, für die Integration von Jugendlichen in den regionalen Arbeitsmarkt gewürdigt wird – sie können stolz auf sich sein.“

Schon in den vergangenen Jahren wurde die BERA mehrfach mit dem LEA-Mittelstandspreis ausgezeichnet und gehörte 2013 sogar mit dem gemeinsamen Hausbauprojekt der Hilfsorganisation Habitat for Humanity zu den TOP 5 sozial engagierten Unternehmen in Baden-Württemberg.

Neben dem CSR-Engagement setzt sich der HR-Spezialist für innovative Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik ein und wurde dafür von der evangelischen Kirche in Deutschland mit dem „Arbeit Plus“-Siegel geehrt. Diese besondere Auszeichnung erhalten nur Unternehmen, die einen wichtigen Beitrag zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft leisten und eine vorbildliche Beschäftigungspolitik betreiben.

Kurzprofil BERA
Das Leistungsspektrum des inhabergeführten HR-Dienstleisters BERA GmbH reicht von der Personalberatung über die Vermittlung bzw. Überlassung von Fach- und Führungskräften bis zur Koordination von komplexen Managed Service Projekten sowie innovativen Personalentwicklungsmaßnahmen.
Die BERA betreibt Büros in Bad Mergentheim, Crailsheim, Heilbronn, Obersontheim, Rothenburg o.d.T., Schwäbisch Hall und Wertheim.
Die BERA versteht sich als Arbeitsmarktgestalter und strategischer Partner mit nachhaltigen HR-Lösungen, von denen Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Aufgrund ihrer werteorientierten Firmenphilosophie sowie hohen Service- und Beratungsqualität wurde die BERA bereits mehrfach von unabhängigen Institutionen ausgezeichnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bera.eu oder direkt über:

BERA GmbH
Barbara Zartmann-Röhr (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Lohtorstraße 2
74072 Heilbronn
07131/59436-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!