Nominiert Grosser Preis des Mittelstandes 180131 
Der HR-Experte BERA wurde auch 2018 für den von der Oskar-Patzelt-Stiftung bundesweit ausgelobten „Großen Preis des Mittelstandes“ vorgeschlagen. Die Auszeichnung gilt als einer der wichtigsten und begehrtesten Wirtschaftspreise in Deutschland.


Laut der Oskar-Patzelt-Stiftung ist allein die Nominierung schon eine Auszeichnung und die Eintrittskarte in das „Netzwerk der Besten“. Das besondere an dem Wettbewerb ist, dass sich Unternehmen nicht selbst bewerben, sondern aufgrund ihrer herausragenden Leistungen und eine Empfehlung Dritter teilnehmen können. Nominiert werden Unternehmern aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe. Gemäß dem Motto „Gesunder Mittelstand - Starke Wirtschaft - Mehr Arbeitsplätze“, bewertet eine unabhängige Jury in drei Stufen Kriterien wie Unternehmensentwicklung, Innovation, Service und Kundennähe, Schaffung/Sicherung von Arbeits-/Ausbildungsplätzen sowie die regionalen Engagements der Teilnehmer.

In der Begründung für die Auswahl der BERA ist zu lesen, dass sich der unabhängige HR-Dienstleister deutlich von der breiten Masse seiner Marktbegleiter abhebt und sein Leistungsangebot laufend den Bedürfnissen der sich verändernden Märkte anpasst. Die BERA gilt als Innovationsführer in der Region Heilbronn-Franken und versteht sich als privater Mittler auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft.

BERA-Geschäftsführer Bernd Rath freut sich über die erneute Nominierung für den renommierten Preis: „Es ist eine Ehre wieder zu den top mittelständischen Unternehmen in Deutschland zu gehören und zeigt uns, dass Investition und Engagement in unsere Bewerber, Mitarbeiter und die Region gewürdigt werden.“

Dank ihrer innovativen Dienstleistungen und HR-Konzepte, die sich dem fortschreitenden Fachkräftemangel entgegenstellen, wurde die BERA in den letzten Jahren mehrfach zur Teilnahme am „Großen Preis des Mittelstandes“ aufgefordert wie auch von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet. So hat die BERA 2008, 2009, 2010 die Jurystufe erreicht und als Finalist bereits 2011 den Preis in Silber erhalten. 2012 wurde BERA als Preisträger mit dem Großen Preis in Gold geehrt und erhielt die Ehrenplakette beim bundesweiten Wettbewerb. 2015 kam der BERA die Ehre zu Teil für die, im Rahmen des Wettbewerbs höchste zu vergebende Auszeichnung, den Premier, nominiert zu sein. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen deren Prämierung mindestens zwei Jahre zurückliegt und sich seitdem bedeutend weiterentwickelt haben.

Kurzprofil BERA
Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich unabhängigen HR-Dienstleisters BERA GmbH reicht von der klassischen Zeitarbeit über die Personalberatung sowie die Vermittlung bzw. Überlassung von Fach- und Führungskräften bis zum Management von Master Vendor- und On-Site-Projekten.Die BERA betreibt Büros im Allgäu, Bad Mergentheim, Crailsheim, Eisenach, Heilbronn, Hohenlohe, Obersontheim, Rothenburg o.d.T., Schwäbisch Hall und Wertheim. Zum Unternehmen gehören außerdem das Erste Deutsche Zentrum für Leistungs-management sowie das unternehmenseigene Schloss zu Hopferau. Die BERA versteht sich als Arbeitsmarktgestalter und strategischer Partner mit nachhaltigen HR-Lösungen, von denen Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Auf Grund ihrer werteorientierten Firmenphilosophie sowie hohen Service- und Beratungsqualität wurde die BERA bereits mehrfach von unabhängigen Institutionen ausgezeichnet.


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bera.eu oder direkt über:

BERA GmbH
Barbara Zartmann-Röhr (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Lohtorstraße 2
74072 Heilbronn
+49 7131 59436-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.facebook.com/beragmbhww.facebook.com/beragmbh
www.xing.com/company/beragmbh